Spenden

Falls Sie eines der Projekte der Christian Friends of Israel oder den deutschen Zweig Christliche Freunde Israels durch eine Spende finanziell unterstützen wollen, können Sie dies über folgendes Konto tun:

Christliche Freunde Israels
IBAN:
DE19 7009 1500 0000 7322 30
BIC:
GENODEF1DCA

(Als Verwendungszweck geben Sie bitte den Namen des Projektes oder "CFRI - Wo am nötigsten" an. Bitte immer Name und vollständige Adresse für Zuwendungsbestätigungen angeben.)

Online-Spende
Besuch bei Dee

„Und die Erstgeborenen der Armen werden weiden und die Geringen sicher wohnen“ (Jes 14,30).

Dee und ihr Ehemann Ken haben in den letzten Jahren eine sehr schwere Zeit durchgemacht, die durch die Einschränkungen von Covid verursacht wurde. Ken ist ein begabter Musiker und Komponist, und er und Dee haben zwei kleine Kinder. Sie leiten eine spezielle Musikschule für unterprivilegierte Kinder in Nordisrael. Durch die Covid-Lockdowns und Einschränkungen büßten sie 80 % ihres Einkommens ein, was zu einer großen finanziellen Verschuldung durch Rechnungen wie die Wohnsteuer und das Schulgeld für ihre Kinder führte. Darüber hinaus weigerte sich der Eigentümer des Konzertsaals, Gnade walten zu lassen, und verlangte die volle Bezahlung, obwohl ihr Konzert wegen einer der Einschränkungen abgesagt worden war. Ken und Dee wurden durch unsere Unterstützung inmitten ihrer Notlage sehr ermutigt. „Wer sich über den Armen erbarmt, der leiht dem HERRN, und Er wird ihm seine Wohltat vergelten“ (Spr 19,17).

Besondere Beziehungen entstehen

Der Hausbesuch bei Shani und Miriam, zwei jungen Frauen Anfang 30 und Mitbewohnerinnen, war sehr schön. Beide kommen aus religiösen Familienverhältnissen. Zunächst schien Shani etwas unbehaglich zu sein, also begann ich mit beiden ein Gespräch, das sich um jüdische kulturelle und religiöse Praktiken im Allgemeinen drehte. Gott sei Dank änderte sich die Atmosphäre schnell, und im Laufe der Zeit entwickelte sich eine besondere Beziehung zu den beiden. „… und dort [Zion] werden die Elenden seines Volkes Zuflucht finden“ (Jes 14,32).

Miriam und Shani arbeiten und studieren beide, aber ihre Einkünfte reichen nicht aus, um die monatlichen Ausgaben wie Miete, Stromrechnungen, Lebensmittel und Studiengebühren zu decken, so dass sie sich in einer großen finanziellen Notlage befanden. Wir danken Ihnen, unseren Unterstützern, für Ihre finanzielle Hilfe, die es dem Projekt Ströme des Segens ermöglichte, Miriam und Shani mit der überfälligen Miete zu helfen. Möge Gott Ihre Güte gemäß Sprüche 19,17 belohnen.

Maggie Huang
Projekt Ströme des Segens


Spendeninformation für dieses Projekt
Christliche Freunde Israels
IBAN: DE19 7009 1500 0000 7322 30
BIC: GENODEF1DCA
Volksbank Raiffeisenbank Dachau EG
Verwendungszweck: Ströme des Segens

Sie können gerne auch über Pay-Pal spenden

PayPal

 

Christliche Freunde Israels e. V.

Söldenhofstr. 10, 83308 Trostberg
Deutschland

e-Mail: info[at]cfri.de
Tel.: +49 (0)8621-977286

   

 

Christliche Freunde Israels e. V. (CFRI) ist der deutsche Arbeitszweig von Christian Friends of Israel (CFI-Jerusalem) mit Hauptsitz in Jerusalem, ISRAEL. Telefon: 972-2-623-3778 Fax: 972-2-623-3913 E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein.

CFRI ist zuletzt vom Finanzamt Traunstein am 25.04.2022 als gemeinnütziger eingetragener Verein bestätigt worden.

Spenden

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.